Pfarreiengemeinschaft Igling
Pfarreiengemeinschaft Igling

Wir trauern um unsere Sekretärin Christine Radionovas.

Wir nehmen Abschied in Dankbarkeit und halten ein ehrendes Andenken.

Wenn Sie mögen, sprechen Sie für sie ein Gebet.

 

Für die PG,

Johannes Huber

 

 

 

Stellenausschreibung:

Das Pfarrbüro ist neu mit 8 Stunden zu besetzen. Bei Interesse bitte Kontakt mit dem Pfarrer aufnehmen.

 

 

 

Allerheiligen am Nachmittag und Allerseelen:

Um Menschenansammlungen auf den Friedhöfen zu vermeiden, wird es heuer keine Totenandacht und Gräbersegnung im üblichen Sinn geben. Unsere Ministranten legen einen gesegneten Zweig mit Herbstfrüchten auf die rechte Seite eines jeden Grabes. Die Angehörigen können ihn auf das Grab legen. Wenn er am Dienstag noch an der selben rechten Seite liegt, sammeln wir den gesegneten Zweig wieder ein und entsorgen ihn. Bischof Bertram weisst auf die Möglichkeit hin, das Grab selbst zu segnen; dazu ein Gebetsvorschlag:

 

Ewiger Gott, von diesem Grab soll Segen ausgehen. Deine Kinder (Blick auf den Grabstein und Namen lesen) ruhen hier in Frieden, sie sollen heimkehren zu dir und herrlich leben. Dein Segen komme über die Angehörigen vor dem Grab und schenke ihnen Trost. Dein Segen ruhe über der Frucht des Lebens, die von den Verstorbenen ausging und in uns weiterlebt (jetzt den Zweig auf das Grab legen).                    

Also: Segne diesen Ort im Namen des Vaters und des Sohnes und des Hl. Geistes (gewöhnlich gibt man nun Weihwasser, aber seien Sie heuer damit vorsichtig).

 

Ein Geistlicher wird im Lauf des Nachmittags den Friedhof besuchen (in Erpfting u. Hurlach sogar zweimal), die Totenglocke wird läuten und der Geistliche wird laut ein Gebet sprechen. Den Wortlaut dazu finden Sie an der Aussegnungshalle oder in der Pfarrkirche.

Fester Brauch ist es, die Verstorbenen des letzten Jahres zu ehren, in dem ihre Namen in unserer Gemeinde erklingen und für sie gebetet wird. Was sonst in der Totenandacht passiert, wird heuer beim Requiem am Allerseelentag geschehen. Dazu wird eine Kerze mit besonderem Aufdruck an der Osterkerze entzündet, die von den Angehörigen zum Grab getragen werden kann. Das Requiem wird in Hurlach sicher und in Erpfting voraussichtlich im Freien gehalten, deswegen relativ früh, gerade noch bei Tageslicht. In Igling werden die Verstorbenen des letzten Jahres von beiden Ortsteilen in jeder Kirche genannt.

 

Wegen Corona wird es heuer keine großen Martinsfeiern geben.

 

 

Mitte November sind die Feierlichkeiten des Volkstrauertages.

Bitte beachten Sie, dass die Gottesdienste und das Totengedenken an den Mahnmalen evtl. anders gehalten wird (ganz im Freien?), je nachdem, was das Pandemiegeschehen erlaubt.

 

Hinweis:

Bitte besuchen Sie auch die Seite Seelsorge/Sakramente - Erstkommunion!

Dort finden Sie eine Bildergalerie mit den wunderbaren "Jesus lebt"-Straßenbildern unserer Erstkommunionkinder.

Hier finden Sie uns

Pfarreiengemeinschaft Igling

Pfarrgasse 2

86859 Igling

 

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

 

DI   09:00 - 12:00 Uhr

        15:00 - 18:00 Uhr

DO 15:00 - 18:00 Uhr

 

Kontakt

08248/886

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfarreiengemeinschaft Igling